Hotelpreise 2018 - Preisanstieg in Deutschland

Hotelpreise 2018 – Preisanstieg in Deutschland

Hotelpreise 2018 – Preisanstieg in Deutschland

Die Preisschwankungen in europäischen Destinationen sind eher verhalten

Hotelpreise 2018 – Preisanstieg in Deutschland : Die Hotelpreise in Deutschland entwickeln sich unverändert nach oben. Dies hat das Hotelportal HRS in seiner aktuellen Jahresauswertung ermittelt. Im Jahr 2018 kostete die Nacht im Hotel in Deutschland im Schnitt 91 Euro und damit 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. New York bleibt mit 249 Euro pro Hotelnacht die kostspieligste Destination der HRS-Auswertung.

Deutschland: Hotels in München kosten am meisten

Mit Blick auf Deutschland müssen Hotelgäste in München am tiefsten in die Tasche greifen: 113 Euro (+2,7 Prozent gegenüber Vorjahr) kostet im Schnitt eine Nacht im Hotel. Über 100 Euro kosten auch die Nächte in Frankfurt am Main (+1,0 Prozent auf 106 Euro), Köln (-0,9 Prozent auf 106 Euro), Stuttgart (+6,0 Prozent auf 106 Euro) und Hamburg (-0,9 Prozent auf 105 Euro). Günstige Hotels finden Reisende in Dresden mit durchschnittlich 82 Euro (+1,2 Prozent).

Europa: Leichte Preissteigerung bei moderaten Schwankungen

Die Preisschwankungen in europäischen Destinationen sind eher verhalten: den größten Preisverfall verzeichnet Barcelona mit -7,7 Prozent auf 120 Euro. Die Preise in Moskau sind im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft um 9,5 Prozent auf 104 Euro gestiegen. An der Spitze halten sich Zürich (177 Euro), London (176 Euro) und Kopenhagen (160 Euro).

Welt: Größere Spannbreite an Hotelpreisen

New York hält sich mit durchschnittlich 249 Euro (+0,4 Prozent) auch in diesem Jahr an der Spitze der teuersten Städte für Hotelübernachtungen. Trotz eines Rückgangs von 10 Prozent bleibt Washington auf Platz zwei der Auswertung. Einen Boom verzeichnet Peking: Hier sind die Hotelpreise um 23,5 Prozent auf 100 Euro im Schnitt gestiegen. Vergleichsweise günstig übernachten Gäste in Kuala Lumpur für durchschnittlich 56 Euro (+9,8 Prozent).

Über HRS:

HRS ist ein Hotelbuchungsportal für Geschäfts- und Privatreisende. Mehr als 300.000 Hotels in 190 Ländern und über 400.000 Ferienhäuser und -wohnungen in Europa sind über das Portal buchbar. Unter „My HRS“ registrierte Geschäftsreisende profitieren von Preisvorteilen bis zu 30 Prozent auf die tagesaktuellen Hotelzimmerpreise im Internet und können bis 18 Uhr am Anreisetag kostenfrei stornieren. Im Rahmen der HRS Preisgarantie erstattet das Portal dem Kunden die Differenz bei günstigeren Angeboten. Unter www.hrs-deals.de erhalten Kunden täglich hochwertige Hotel-Deals mit mindestens 50 Prozent Rabatt auf den günstigsten HRS Preis. Regelmäßige Sonderangebote und Arrangements runden das Angebot ab. Stiftung Warentest hat im Jahr 2015 HRS zum besten Hotelbuchungsportal gekürt.

Auch mal checken

TUI und Royal Caribbean bauen TUI Cruises aus
Bild: TUI AG

TUI und Royal Caribbean bauen TUI Cruises aus

TUI und Royal Caribbean bauen TUI Cruises aus Joint Venture TUI Cruises : Luxus-Marke Hapag-Lloyd …