Griechenland

Griechenland ist ein Anrainerstaat des Mittelmeers in Südosteuropa und Mitglied der europäischen Union.

Im Norden grenzt es an Mazedonien und Bulgarien, im Osten an die Türkei und im Westen an Albanien.

Der mit Abstand größte Teil der Staatsfläche von insgesamt 131.957 km² befindet sich auf dem Festland und circa ein Fünftel davon verteilt sich auf die insgesamt 3.054 Mittelmeerinseln Griechenlands. Von diesen sind jedoch nur 87 bewohnt.

Mit einem Gebirgsanteil von 77,9% wird es offiziell als Gebirgsland eingestuft. Trotz des hohen Gebirgsanteils finden sich in Griechenland aufgrund der Küstenlänge von 13.676 Kilometern zahlreiche Badestrände, die jährlich eine große Zahl von Touristen im zweistelligen Millionenbereich in das Land locken.

Mehr als nur Sonne und Strand

Das milde Klima begünstigt eine variantenreiche Tier- und Pflanzenwelt. Neben dem vor allem wirtschaftlich bedeutenden Ölbaum findet man hier neben PinienZypressen und Aleppokiefern auch zahlreiche Obstbäume. Zudem findet man in Griechenland eine überdurchschnittliche hohe Zahl an Heilpflanzen, die seit jeher die Grundlage für eine ausgeprägte Volksmedizin bildeten. Aufgrund dieser großen Vielfalt können Touristen, die eher am Wander- als am Badeurlaub interessiert sind, in der griechischen Natur einiges entdecken.

Kreta Vorbild für nachhaltige lokale Produkte

Kreta Vorbild für nachhaltige lokale Produkte
Bild: TUI AG

Kreta Vorbild für nachhaltige lokale Produkte Kreta als Vorbilddestination für nachhaltige lokale Produkte – TUI Care Foundation und Futouris schliessen erfolgreich gemeinsame Initiative ab Kreta Vorbild für nachhaltige lokale Produkte : Olivenöl und Wein spielen eine wichtige Rolle in Kretas Wirtschaft und sind aus der kretischen Kultur und Gastronomie nicht …

Mehr lesen »
Optimized with PageSpeed Ninja